Monika Eitel

Veröffentlicht am 18.03.2017 in Kreistagsfraktion

Nach rund 40 Jahren Kommunalpolitik ist sie nun in den Ruhestand gegangen.

1977 begann sie als Nachrückerin im Gemeinderat der Stadt Müllheim.

Eigentlich begann ihre politische Arbeit schon mit 16 Jahren als sie mit anderen Schülern zusammen eine zusätzliche Schulbusverbindung von ihrem Heimatort Teningen nach Emmendingen durchsetzte.

Nach ihrer Ausbildung als Gemeindediakonin kam sie nach Müllheim, wo ihre kommunalpolitische Laufbahn begann. Die ersten Jahre im Gemeinderat waren Lehrjahre. 1980 wurde sie in den Ortschaftsrat von Hügelheim gewählt und war dann 13 Jahre Ortsvorsteherin von Hügelheim. Sie setzte sich massiv für ihren Ortsteil ein, was manchmal für die Stadtverwaltung recht unbequem war.

20 Jahre saß sie im Bauausschuss der Stadt und konnte so hautnah die Stadtentwicklung mitbegleiten und viel über Architektur lernen.

Im Kreistag war sie zuletzt über 2 Legislaturperioden und musste erkennen, dass dort ganz anders als im Gemeinderat die Informationspolitik läuft. Ebenso musste sie dort auch erleben, dass nicht alles so wird, wie sie sich es wünscht.

Künftig wird Monika sich primär ihrer Familie und vor allem den Enkelkindern widmen, aber in Hügelheim weiterhin ehrenamtlich in einigen Arbeitskreisen tätig sein.

Hartmut Hitschler

 

Homepage SPD Kreisverband Breisgau-Hochschwarzwald

Kalender

Alle Termine öffnen.

12.12.2017, 19:00 Uhr SPD-Kreisstammtisch Kaiserstuhl - Tuniberg - March
Wir treffen uns in ungezwungener Atmosphäre und diskutieren über alle Felder der Politik, die uns gerade …